Schlagwort: Nullfünfer

Wie in alten Zeiten: Wo ist meine Dauerkarte?

Die obige Frage haben sich etwa 1800 Dauerkarten-Abonnenten von Mainz 05 gestellt. Denn die neue Karte mit neuer Technik ist nicht rechtzeitig vor dem ersten Heimspiel bei ihnen eingetroffen. Das kennen wir noch aus alten Zeiten. Oder ist das eigentlich nie anders gewesen bei unserem Verein, dass der Versand der Dauerkarten mal nicht problematisch gewesen

Da bist Du bedient: 0:3 im Breisgau

Hätte mir jemand das Ergebnis vorab verraten, ich hätte es nicht geglaubt. Die gute Anfangsphase, in der unsere Nullfünfer einen Eckball nach dem anderen mit ihrem offensiven und mutigen Spiel herausholten, ließ nämlich einiges erwarten. Doch diese Phase währte nur kurz, Freiburg sammelte sich recht schnell, kam auf und zu guten Chancen. Unsere Verteidigung war

Latza neuer Kapitän

So ein wenig hatte sich das schon abgezeichnet – Danny Latza ist neuer 05-Kapitän. In dieser Rolle führte er das Team in der vorigen Saison schon einmal gegen Fortuna Düsseldorf aufs Feld, zudem hielt er die Videoansprache vor dem Pokalspiel gegen Kaiserslautern. Zu Latzas Stellvertretern ernannte 05-Chefcoach Sandro Schwarz Daniel Brosinski und Moussa Niakhaté.

St. Juste wird Nullfünfer

Aus einem Gerücht wurde Wahrheit. Und die liest sich ganz offiziell so: Der 1. FSV Mainz 05 hat Jeremiah St. Juste von Feyenoord Rotterdam verpflichtet. Der 22- jährige Innenverteidiger hat am Bruchweg einen Vierjahresvertrag bis 2023 unterschrieben. St. Juste gehörte zum Stammpersonal des niederländischen Europa-League-Teilnehmers und hat in der vergangenen Saison 26 Pflichtspiele (3 Tore,

Zweimal 1:0

Im elsässischen Molsheim trafen unsere Nullfünfer je zweimal 90 Minuten auf den französischen Erstligisten FC Metz. Zweimal hieß es 1:0 für Mainz. Klick Trainer Sandro Schwarz ließ zwei ziemlich unterschiedliche Teams auflaufen – im ersten Spiel könnte es diejenige Elf gewesen sein, die eine Woche später im Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern antreten muss.

Michael Thurk soll die Offensive beleben – als Co-Trainer

Michael Thurk ist zurück bei 05. Kein Witz. Er soll auch diesmal die Offensive der Nullfünfer beleben, diesmal allerdings als Co-Trainer, der sich ganz speziell um die Abteilung Attacke kümmern soll. Wie finden wir das? Hier die offizielle Mitteilung des Vereins: Michael Thurk wird wieder ein 05er! Der 1. FSV Mainz 05 holt den 43-jährigen

Klassespiel mit Riesen-Emotionen

Wie nur soll ich das in Worte fassen, was sich an diesem Samstag in unserem Stadion zugetragen hat? So viele Emotionen… Unbeschreiblich. Die Verabschiedung von Niko Bungert, vielen anderen Spielern, Stadionsprecher Klaus Hafner, eine wunderbare Choreo der Fans (Foto oben) – und, ach ja, überhaupt das Spiel gegen die TSG Hoffenheim, die mit einem Sieg

Keine Chance gegen Bremer Offensivgeist

Kein guter Wiederbeginn für unser Team nach der Länderspielpause. Nach einer 0:6-Klatsche in München und drei verlorenen Spielen nämlich auch noch das: Gbamin kam am Freitag zu spät zum Training, und der Trainer ließ ihn deshalb für das Spiel in Bremen zu Hause. Disziplinarische Entscheidung. Und aus meiner Sicht völlig konsequent. Denn wer durch sein
Zur Werkzeugleiste springen