Schlagwort: Nullfünfer

Was ist da eigentlich passiert bei Mainz 05?

Einen Tag nach dem hart erkämpften Klassenerhalt kann ich es noch immer nicht so recht glauben. Was war da eigentlich passiert? Unsere Mannschaft schaffte es doch tatsächlich, zweimal hintereinander zu gewinnen. Insgesamt brachten die Siege gegen Frankfurt, Dortmund und Bremen die notwendigen Punkte ein. Plötzlich schaffen wir das, was wir fast eine ganze Saison lang

Mit frischen Kräften gegen Dortmund

Gut für eine Überraschung in Dortmund? Kaum jemand rechnet damit, dass unsere Nullfünfer beim Tabellenzweiten am Mittwochabend (20.30 Uhr) etwas holen. „Totgesagte leben länger“, sagte dazu Trainer Achim Beierlorzer, wohlwissend, dass sein Team im letzten Trainingslager gegen den BVB gewinnen konnte. Sie wollen es den Dortmundern in jedem Fall schwer machen und denken deshalb schon

Gegen Frankfurt helfen nur Punkte

Brisanz, weil Derby? Nicht unbedingt, aber spannend, weil Abstiegskampf und spannend, weil gegen die Eintracht aus Frankfurt – Samstag, 15.30 Uhr. Die Nullfünfer haben sich deren Nachholspiel in Bremen am Mittwoch gemeinschaftlich angeschaut (mit Abstand am besten), denn auch gegen Werder müssen sie noch mal ran, am vorletzten Spieltag zu Hause, wenn es vermutlich um

Gegen wen wollen wir noch gewinnen?

Ein recht schnelles Spiel entwickelte sich von Anfang an gegen die TSG Hoffenheim, bei dem unsere Jungs früh eine optische Überlegenheit entwickelten, da sie aggressiv pressten und munter stürmten. Oftmals fand sich für einen Ball jedoch kein Abnehmer oder der Pass geriet zu ungenau. Und in der 27. Minute pfiff Schiedsrichter Stegemann Elfmeter für die

0:5 für Nullfünf – kaum Chancen gegen Leipzig

Keine Steigerung im Vergleich zum 0:8-Hinspiel, eine recht enttäuschende Leistung insgesamt mit 0:5 Toren – das ist die Bilanz des ersten zuschauerlosen Mainzer Heimspiels gegen RB Leipzig. Für unsere Mannschaft könnte es jetzt noch einmal ganz eng werden. Mit einer Dreier-, bzw. Fünferkette waren unsere Nullfünfer angetreten. Baku, St. Juste, wieder mit Bruma, Niakhaté und

So soll es bei Mainz 05 nun weitergehen

Die Pressekonferenz bei Mainz 05 verlief an diesem Donnerstag ungewohnter als sonst – sie kam gestreamt übers Netz und ohne echtes Publikum. Pressekonferenzen in Zeiten von Corona. Inwiefern beeinflusst diese Krise schon jetzt Situation und Geschäftszahlen von Mainz 05 und wie reagiert man darauf? Sie nahmen Stellung dazu: Vereins- und Vorstandsvorsitzender Stefan Hofmann, Sportvorstand Rouven

Marco Rose über Erling Haaland und andere

Ex-Nullfünfer Marco Rose (hier auch im Foto aus alter Zeit, fotografiert am Bruchweg), heute Trainer von Borussia Mönchengladbach, im SWR-Podcast. Fast wäre er sogar Trainer, wenigstens Co-Trainer, in Mainz geworden. Aber er ging dann nach Salzburg, wo sein rapider Aufstieg begann. Hier erzählt er, was er von Mainz hält, von den Nullfünfern, von Sandro Schwarz,

„Wir können in Berlin gewinnen“

Punkte müssen dringend her. Sonst kann es passieren, dass wir am Ende dieses Spieltages im Falle einer Niederlage auf einem Abstiegsplatz stehen. Genau dahin wollen wir nicht. Kann also die Mannschaft von Achim Beierlorzer wieder einmal genau dann, wenn ihr das Wasser bis zum Hals steht, einen Befreiungsschlag landen? Ausgerechnet gegen Hertha BSC, das sich
Zur Werkzeugleiste springen