Schlagwort: Mainz 05

Spiel fällt aus – Hertha in Quarantäne

Ein weiterer Coronafall bei Hertha BSC zwingt den Hauptstadtklub in eine 14-tägige Quarantäne. Damit fällt nicht nur das für Sonntag geplante Ligaspiel bei Mainz 05 aus, sondern wegen der darauffolgenden Englischen Woche müssen auch Herthas Spiele gegen Freiburg und Schalke abgesagt werden (Klick). So, dann schaun mer mal, welcher Klub bis dahin noch so hinzukommt.

Irres Spiel in Köln – Mainz behält die Oberhand

Mainz 05 hat an diesem Sonntag einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. In einer sehr aufreibenden und spannenden Begegnung siegten unsere Jungs beim 1. FC Köln mit 3:2. Mann des Tages ist eindeutig Leandro Barreiro, der dieses umkämpfte Match mit einem sehenswerten Treffer in der Nachspielzeit entschied. Trainer Bo Svensson hatte sein Team

Svensson: Spiel gegen Köln nur so wichtig wie jedes andere

Schon lange vor der Begegnung unserer Mainzer beim 1. FC Köln wird dieses Spiel ordentlich gehypt durch diverse Meldungen über den Druck, den der Kölner Trainer Markus Gisdol habe. Verliert er, kommt Friedhelm Funkel, der kauere schon in den (berühmten) Startlöchern, um dann zu übernehmen. Was aber bedeutet das für uns? Zwei Punkte nur trennen

Gegen Bielefeld ein besonderes Spiel? Nein, sagt Bo Svensson

Kellerkinder unter sich, so könnte man die Begegnung unserer Mainzer an diesem Samstag (15.30 Uhr) zu Hause gegen Bielefeld betiteln. Das würde dieser Paarung jedoch ganz und gar nicht gerecht. Für beide Teams geht es um extrem viel, um den Klassenverbleib, darum, dem direkten Konkurrenten Punkte wegzunehmen und um die Positionierung über dem ominösen Tabellenstrich.

Mainz überm Strich dank Powerplay gegen TSG Hoffenheim

Mit nur einer Änderung in seiner Mannschaft ging 05-Trainer Bo Svensson in die Begegnung bei der TSG Hoffenheim – aber die hatte es in sich. Anstelle von Adam Szalai spielte von Anfang an Robert Glatzel. Erstmals überhaupt in der Startelf. Der von Cardiff ausgeliehene Spieler stürmte neben Johnny Burkardt. Szalai saß zunächst neben dem wiedergenesenen

Mainz 05 ist noch lange nicht satt

Zur ungewohnten Zeit muss der 1. FSV Mainz 05 gegen die TSG Hoffenheim antreten, einem „vor allem in der Offensive Super-Gegner“, wie 05-Trainer Bo Svensson sagte. Am Sonntag um 13.30 Uhr muss sein Team diese schwere Aufgabe angehen, nach einer langen Trainingswoche, die der Coach noch einmal nutzte: „Es war eine anstrengende Trainingswoche, aber eine

Svensson: Schalke wird eine schwierige Aufgabe

Wenn unsere Jungs an diesem Freitag (20.30 Uhr) auf Schalke gegen den aktuellen Tabellenletzten spielen, geht der Blick automatisch auf den neuen Trainer der Königsblauen, auf Dimitrios Grammozis. Der neue Mann hat gleich verkündet, dass seine Truppe gegen Mainz eine Top-Leistung abgeben werde. „Es ist ein Flutlichtspiel, 20.30 Uhr, Fußball-Deutschland schaut zu, die ganze Unruhe

Im Zweifel zählt die Verankerung im Club

Die gute Nachricht zuerst: Unser Stadion bekommt einen neuen Rasen, der bis zum nächsten Heimspiel am 13. März gegen Freiburg bespielbar sein soll. Das wird unseren Verein vermutlich eine sechsstellige Summe kosten – nicht schön, wenn jetzt zu Coronazeiten die Kasse kaum gefüllt ist. Beim nächsten Punkt begrüße ich es, dass sich die Verantwortlichen Gedanken
Zur Werkzeugleiste springen