Schlagwort: #m05tsg

Hart erkämpfter Punkt gegen Hoffenheim

Ein höchst kämpferisches Spiel lieferten sich Mainz 05 und die TSG Hoffenheim am Sonntagabend. Mit gerade zum Schluss verbissen geführten Zweikämpfen. Einen Sieger gab es nicht, obwohl die Gäste am Ende in Unterzahl spielen mussten. Das 1:1 ist am Ende gerecht. Für Mainz spielte exakt diejenige Elf, die bereits in Freiburg angetreten war. Danny Latza

Schwung gegen Hoffenheim mitnehmen – Mateta (fast) unverkäuflich

Er schießt wieder Tore, unser JP, Jean-Philippe Mateta. Und wir alle hoffen, dass er so weitermacht. Wie lange das noch sein könnte, war eine von vielen Fragen bei der Pressekonferenz zum nächsten Bundesligaspiel, zu dem ins eigene – leere – Stadion an diesem Sonntag, 18 Uhr, die TSG Hoffenheim kommen wird. Zur TSG gab es

„Lass es Krise sein. Wir haben es selbst in der Hand“

Es ging um Grundsätzliches bei dieser Pressekonferenz des 1. FSV Mainz 05 vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (Samstag 15.30 Uhr). Was läuft schief beim FSV, warum bricht die Mannschaft immer wieder mal ein, fehlt es an der Einstellung, an der richtigen Taktik, sehen die Jungs den Verein nur als Sprungbrett? Das 0:5 gegen

Klassespiel mit Riesen-Emotionen

Wie nur soll ich das in Worte fassen, was sich an diesem Samstag in unserem Stadion zugetragen hat? So viele Emotionen… Unbeschreiblich. Die Verabschiedung von Niko Bungert, vielen anderen Spielern, Stadionsprecher Klaus Hafner, eine wunderbare Choreo der Fans (Foto oben) – und, ach ja, überhaupt das Spiel gegen die TSG Hoffenheim, die mit einem Sieg

Ein letztes Mal „Auf geeeeeeht’s!“

Jenseits der Frage, wie hübsch oder hässlich das neue 05-Heimtrikot ist, erwartet uns an diesem Samstag (15.30 Uhr) unser letztes Spiel der Saison, bei dem wir mit einem Sieg noch auf Platz 11 landen könnten – eigentlich DER Stammplatz für unseren „Karnevalsverein“. Leider ist Platz 10, den Trainer Sandro Schwarz noch anvisiert hatte, nicht mehr
Zur Werkzeugleiste springen