Schlagwort: #M05SGE

Mehr auf die einfacheren Dinge setzen

Die Enttäuschung ist groß nach diesem 0:2 gegen die Frankfurter Eintracht. Einige Fans hatten nach den wenigen Einsatztagen des neuen Trainers Bo Svensson offenbar mehr erwartet. Warum habt Ihr nicht gespielt wie in der ersten Halbzeit gegen die Bayern, war vielfach im Netz zu lesen. Tja, hätte uns die Eintracht mal diese Räume gelassen, die

Zwei Elfmeter besiegeln Mainzer Niederlage

Auch der neue Trainer Bo Svensson konnte den Bock für unsere Nullfünfer noch nicht umstoßen. Zum ersten Mal seit 1986 gewann die Frankfurter Eintracht in Mainz. 2:0 hieß es am Ende. Dabei hätten unsere Jungs durchaus mehr holen können. Nicht nur, weil es ein besonderer Spieltag für unsere Nullfünfer war – und gleich doppelt. Zum

Svensson fordert Leidenschaft gegen Frankfurt

„Frankfurt ist eine Top-Mannschaft, sie haben viel Qualität, spielen offensiven und attraktiven Fußball mit einer klaren Handschrift vom Trainer. Als Mannschaft sowie als Einzelspieler haben sie hohe Bundesliga-Qualität“, beschrieb der neue Mainzer Trainer Bo Svensson den kommenden Gegner (Samstag, 15.30 Uhr). Zwei Tage nur fürs Training hatte er Zeit, sich ein Bild von der Mannschaft

Geiles 2:1 gegen die Eintracht

Mainz gegen Frankfurt – immer ein Aufreger. Außerhalb des Platzes und auf dem Platz. Die Begegnung stand diesmal von Anfang an unter keinem so guten Vorzeichen. Zündler vereitelten den pünktlichen Anpfiff, weil ihre Pyro den Rasen verbrannte und das Stadion verqualmte. Schiedsrichter Manuel Gräfe schickte die Teams einfach zurück in die Kabinen, bis die Luft

Den Adler jetzt rupfen

Grandios gegen die TSG Hoffenheim geschlagen – unbeugsam, kämpferisch, willensstark. Wie wird das nun zu Hause gegen die Eintracht aus Frankfurt? Erwarten nun nicht alle, dass die Mannschaft am Montag (20.30 Uhr) nachlegt und den Adler rupfen wird? Ganz so einfach wird das nicht gegen das Team, das am Donnerstag in der Euro League einen
Zur Werkzeugleiste springen