Schlagwort: 1. FSV Mainz 05

Trotz 0:1 ein versöhnliches Ende – Mainz 05 auf Platz 13

Dieses letzte Bundesligaspiel in einer Saison, die an Dramatik kaum noch zu überbieten war, begann eben so dramatisch – mit einem frühen Rückstand für unsere Mainzer nach knapp mehr als einer Minute Spielzeit. Bayers Kevin Volland, der schon in der Hinrunde getroffen hatte zum einzigen Tor, profitierte letztlich von einem eher leichtsinnigen Ballverlust Aarons, nutzte

Was ist da eigentlich passiert bei Mainz 05?

Einen Tag nach dem hart erkämpften Klassenerhalt kann ich es noch immer nicht so recht glauben. Was war da eigentlich passiert? Unsere Mannschaft schaffte es doch tatsächlich, zweimal hintereinander zu gewinnen. Insgesamt brachten die Siege gegen Frankfurt, Dortmund und Bremen die notwendigen Punkte ein. Plötzlich schaffen wir das, was wir fast eine ganze Saison lang

Mainz 05 bleibt erstklassig

Mainz 05 geht auch in die nächste Fußball-Saison als Erstligist. In einem spannenden und aufreibenden Spiel behaupteten sich unsere Jungs mit einer konzentrierten, kollektiven und kämpferischen Leistung und gewannen gegen Werder Bremen mit 3:1. Als Zuschauer und Fan hatte uns das zwar einige Nerven gekostet, aber am vorletzten Spieltag haben die Nullfünfer endlich alles klargemacht.

Mainz muss gegen den FC Augsburg big points holen

Big Points könnte unser Team an diesem Sonntag (15.30 Uhr) im eigenen Stadion einfahren, wenn es gegen den FC Augsburg gewinnt. Die Schwaben sind selbst noch abstiegsbedroht, für uns jedoch ein Gegner, mit dem wir uns bislang immer schwer taten. 5 von 6 Spielen gegen den FCA hatten wir zuletzt verloren. Spiele gegen Augsburg sind

Laufarbeit mit Glücksmomenten

Defensiv ungewohnt stabil und kollektiv gut dagegen gehalten, selbst die Stürmer hatten noch gut mit verteidigt. Verteidiger Phillipp Mwene, lange nicht mehr zum Einsatz gekommen, war einer der Garanten für diesen 2:0-Erfolg in Frankfurt, aber auch Daniel Brosinski auf der linken Außenverteidigerposition, der ebenfalls länger nur auf der Bank gesessen hatte. Mwene bekam nach einer

Ex-05er Jean-Philippe Gbamin fällt erneut verletzt aus

Für angeblich 25 Millionen Euro verließ er im August vorigen Jahres unseren 1. FSV Mainz 05, dann verletzte er sich bei seinem neuen Verein schon am dritten Spieltag so schwer, dass er erst vor kurzem wieder trainieren konnte. Kaum jedoch war die Coronapause vorbei, verletzte sich Jean-Philippe Gbamin im Training so schwer an einer Achillessehne,

Gegen wen wollen wir noch gewinnen?

Ein recht schnelles Spiel entwickelte sich von Anfang an gegen die TSG Hoffenheim, bei dem unsere Jungs früh eine optische Überlegenheit entwickelten, da sie aggressiv pressten und munter stürmten. Oftmals fand sich für einen Ball jedoch kein Abnehmer oder der Pass geriet zu ungenau. Und in der 27. Minute pfiff Schiedsrichter Stegemann Elfmeter für die

0:5 für Nullfünf – kaum Chancen gegen Leipzig

Keine Steigerung im Vergleich zum 0:8-Hinspiel, eine recht enttäuschende Leistung insgesamt mit 0:5 Toren – das ist die Bilanz des ersten zuschauerlosen Mainzer Heimspiels gegen RB Leipzig. Für unsere Mannschaft könnte es jetzt noch einmal ganz eng werden. Mit einer Dreier-, bzw. Fünferkette waren unsere Nullfünfer angetreten. Baku, St. Juste, wieder mit Bruma, Niakhaté und
Zur Werkzeugleiste springen