Schlagwort: 

Mainzer erkämpfen sich in Köln nach 0:2 noch einen Punkt

Eine recht interessante Aufstellung hatte sich der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer für das Spiel beim 1. FC Köln ausgedacht. Erstmals in dieser Saison und ganz von Anfang an brachte der Trainer den wiedergenesenen Südkoreaner Dong Won Ji. Onisiwo wieder als rechter Außenstürmer, Quaison auf links, in der Mitte wieder Boëtius. Im defensiven Mittelfeld Kunde und

Fundamentale Änderungen

Ein gutes Gefühl, ohne Gegentor diesen Spieltag abgeschlossen und eine Mannschaft erlebt zu haben, die defensiv sicher stand, einen Plan hatte, gut organisiert war und so bewies, dass sie eindeutig bundesligatauglich ist. Es war, wie Kym-R-ling schon sagte, mit Schalke zwar keine Übermannschaft angereist, immerhin jedoch der aktuell Tabellensechste, der ohne den Ex Mainzer Suat
Zur Werkzeugleiste springen