Bitter: Robin Zentner fällt für den Rest der Saison aus

Der Verein meldet heute: Der 1. FSV Mainz 05 wird für den Rest der laufenden Saison verletzungsbedingt auf Robin Zentner verzichten müssen: Der 05-Keeper hat sich während der Bundesligapartie gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Sonntag einen Anriss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie zugezogen. Dies ergaben eingehende Untersuchungen in der Unimedizin Mainz. Gute Besserung, Robin!

Mainzer Dusel gegen Düsseldorf

Ein schnelles und munteres Spiel entwickelte sich da im Mainzer Stadion. Die Fortuna aus Düsseldorf baute von Anfang an Druck auf, den unser FSV in dieser Form nicht erwidern konnte. Das Team wirkte überrascht und bekam die vordere Reihe der Düsseldorfer nicht in den Griff. Von Anfang an ließen sich unsere Nullfünfer zu weit hinten

So will Mainz 05 die Fortuna besiegen

Wieder ein wichtiges Spiel, wieder geht es für unsere Nullfünfer darum, mehr Abstand nach unten zu gewinnen. Sein Team müsse wie zuletzt gegen Paderborn nun gegen Düsseldorf seine Grundtugenden zeigen, sagte Trainer Achim Beierlorzer vor dem Spiel am Sonntag, das um 18 Uhr in der Mainzer Arena angepfiffen wird. „Leidenschaft, Laufbereitschaft, Engagement, bei jedem muss

„Die Würde des Mäzens ist unantastbar“

Ziemlich langer und sehr persönlicher Brief der Supporters Mainz, der den Fall Dietmar Hopp noch einmal gründlich aufarbeitet. Für alle, die das noch nicht gelesen haben. Manchmal musste ich lachen, manchmal nicht, weil es ernst wurde. Lest selbst mal nach. Klick.

Marco Rose über Erling Haaland und andere

Ex-Nullfünfer Marco Rose (hier auch im Foto aus alter Zeit, fotografiert am Bruchweg), heute Trainer von Borussia Mönchengladbach, im SWR-Podcast. Fast wäre er sogar Trainer, wenigstens Co-Trainer, in Mainz geworden. Aber er ging dann nach Salzburg, wo sein rapider Aufstieg begann. Hier erzählt er, was er von Mainz hält, von den Nullfünfern, von Sandro Schwarz,

Warum nur für Hopp?

Die Schmähungen des Mäzens und Milliardärs Dietmar Hopp beim Spiel der Bayern in Hoffenheim beherrschen die Berichterstattung mehr als die eigentlichen Resultate dieses Spieltags. Warum schreibe ich nun auch noch was dazu? Weil ich euch auf einen sehr guten Beitrag der Wortpiratin aufmerksam machen möchte. Der bringt es sehr treffend auf den Punkt. Denn es

Wichtiger Sieg gegen Paderborn

Mainz 05 braucht dringend Punkte, um nicht ganz unten ans Ende der Tabelle gezogen zu werden. Da verwunderte die Aufstellung unserer Rot-weißen gegen den Tabellenletzten SC Paderborn schon ein wenig: Phillipp Mwene nach langer Verletzungspause von Anfang an in der Startelf, Pierre-Gabriel trotz seines teilweise desolaten Spiels in Wolfsburg wieder in der letzten Reihe, dafür

Nach der Schockstarre von Wolfsburg die richtige Reaktion zeigen

Wie Abstiegskampf (!) aussehen muss, hat unser nächster Gegner bei den deutlich teureren Bayern eindrucksvoll gezeigt. Der SC Paderborn stand den Münchnern pausenlos auf den Schlappen, gab ihnen kaum Räume, presste vorbildlich und erzielte seine Tore nach blitzschnellen Umschaltaktionen. So ungefähr dürfte sich das der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer auch von seiner Truppe wünschen. „Obwohl
Zur Werkzeugleiste springen