Autor: Peter Ess

Mehr auf die einfacheren Dinge setzen

Die Enttäuschung ist groß nach diesem 0:2 gegen die Frankfurter Eintracht. Einige Fans hatten nach den wenigen Einsatztagen des neuen Trainers Bo Svensson offenbar mehr erwartet. Warum habt Ihr nicht gespielt wie in der ersten Halbzeit gegen die Bayern, war vielfach im Netz zu lesen. Tja, hätte uns die Eintracht mal diese Räume gelassen, die

Zwei Elfmeter besiegeln Mainzer Niederlage

Auch der neue Trainer Bo Svensson konnte den Bock für unsere Nullfünfer noch nicht umstoßen. Zum ersten Mal seit 1986 gewann die Frankfurter Eintracht in Mainz. 2:0 hieß es am Ende. Dabei hätten unsere Jungs durchaus mehr holen können. Nicht nur, weil es ein besonderer Spieltag für unsere Nullfünfer war – und gleich doppelt. Zum

Svensson fordert Leidenschaft gegen Frankfurt

„Frankfurt ist eine Top-Mannschaft, sie haben viel Qualität, spielen offensiven und attraktiven Fußball mit einer klaren Handschrift vom Trainer. Als Mannschaft sowie als Einzelspieler haben sie hohe Bundesliga-Qualität“, beschrieb der neue Mainzer Trainer Bo Svensson den kommenden Gegner (Samstag, 15.30 Uhr). Zwei Tage nur fürs Training hatte er Zeit, sich ein Bild von der Mannschaft

„Svensson, Heidel und Schmidt sind genau die Richtigen“

Unser Ex-Präsident Harald Strutz begrüßt die Veränderungen bei Mainz 05. Mehr Identifikation mit Mainz 05, mehr Typen im Verein und auf dem Platz, mehr Leute mit Mainz-DNA, hatte er unlängst gefordert und bewertet den Personalwechsel gegenüber dem Sender Sport1 als sehr positiv. „Die Drei werden das schon richten.“ Heidel, Schmidt und Svensson seien genau die,

„Bo ist ein Stück Mainz 05“

Viele Fragen an den neuen Trainer. Bo Svensson mühte sich nach Kräften, alle zufriedenstellend zu beantworten. Aus seiner öffentlichen Vorstellung wurde ein sympathischer, positiver Auftritt vor der im Netz versammelten Journaille. Und der neue alte Mann machte gleich klar, warum es für ihn etwas Besonderes sei, zurück nach Mainz zu kommen. Und: „Ich bin hier,

Neuer Trainer Bo Svensson ist da

Es muss ein hartes Ringen um die Ablösesumme gewesen sein, denn in der Coronakrise hat auch unser Verein nur sehr knappe Mittel. Zudem muss in Bo Svenssons Vertrag nur der Sommer als Zeitfenster für eine Ablöse festgehalten worden sein. Aber der Däne kommt und wird sich an diesem Dienstag um 12 Uhr auf 05er.tv vorstellen.

Eine Halbzeit absolute Spitze

Ein spannendes und schnelles Spiel erlebten wir zwischen den Bayern und unseren Mainzern. Zumindest im ersten Durchgang, denn den entschieden unsere Jungs mit 2:0 für sich. Und wie. Es war ein Spiel wie zu besten Mainzer Zeiten. Da konnte man nur den Kopf schütteln und sich im falschen Film wähnen. So gut wie in Halbzeit

Überraschungen gegen Bayern nicht ausgeschlossen

Die neuen Führungsfiguren beim 1. FSV Mainz 05 sind kaum im Amt, da wurden die ersten Personalentscheidungen getroffen. Der Blick geht jedoch zum Spiel an diesem Sonntag (18 Uhr) beim mehrfachen Deutschen Meister FC Bayern München, für dessen Vorbereitung Nachwuchstrainer Jan Siewert verantwortlich ist. Die Pressekonferenz zum Spiel hatte schon eine andere Tonalität als zuletzt.
Zur Werkzeugleiste springen