2:1 im Testspiel – Dr. Baas bleibt Aufsichtsratschef

Irgendwie kommt man heute nachrichtentechnisch rund um Mainz 05 nicht zur Ruhe. Zwar muss ich nicht auch noch meinen Senf zu diesen beiden Nachrichten hier dazu geben, aber sie seien der Vollständigkeit halber ebenfalls erwähnt: In einem Testspiel gegen den Drittligisten Würzburger Kickers obsiegten unsere Mainzer mit 2:1. Nicht ganz leicht fiel dieser Sieg, aber das lag auch daran, dass Trainer Bo Svensson zur zweiten Halbzeit eine völlig andere Elf spielen ließ als die, die zur Pause schon mit 2:1 vorne lag. Die beiden Neuverpflichtungen, Lee und Widmer, waren noch nicht dabei. Zu einem umfangreicheren Spielbericht geht es hier.

Gute Nachricht auch aus dem Innersten des Vereins: Doktor Volker Baas bleibt Aufsichtsratsvorsitzender. Wörtlich heißt es in der dazugehörigen Pressemitteilung des Vereins:

Der Aufsichtsrat wählte zudem Eva Federhenn als 1. Stellvertretende Vorsitzende sowie Cäcilia Alsfasser (na also, zwei Frauen!) und Prof. Dr. Carsten Kühl als 2. Stellvertretende Vorsitzende. Den Finanzausschuss des Gremiums bilden neben Alsfasser und Kühl auch Dr. Frank Finkler und Michael Häfner. Weitere Ausschüsse sollen noch bestellt werden.

„Ich freue mich über das Vertrauen, das mir die Mitglieder und das Gremium ausgesprochen haben. Mit unserer konstituierenden Sitzung haben wir unsere konkrete Arbeit aufgenommen, die zunächst darin besteht, alle neuen Mitglieder des Aufsichtsrats in die wichtigsten Themen einzuführen“, sagt Dr. Volker Baas. „Unser gemeinsamer Wunsch ist es, die Arbeit des Aufsichtsrats entlang unserer Aufgaben weiterzuentwickeln und möglichst effektiv zu gestalten. Hierzu haben wir einen zweimonatigen Rhythmus unserer Sitzungen vereinbart. Einen Schwerpunkt wollen wir auch auf die Beratung des Vereinsvorstands legen, insbesondere in Fragen von wirtschaftlicher, rechtlicher oder vereinsstrategischer Bedeutung.“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen