Stark: Dimo Wache ist zurück

Er hatte eine unfassbar schwere Zeit, offenbar mehrere OPs über sich ergehen lassen müssen, musste dann das Laufen neu lernen, steht nun aber nach zweieinhalb Jahren wieder als Trainer bei Darmstadt 98 auf dem Platz: Dimo Wache (Foto: Onefootball/imago-images/Jan Huebner), unser Ex-Torwart, mit dem wir damals den Aufstieg schafften, kann wieder arbeiten. In seiner Profizeit hatte sich der heute 47-Jährige die Kniegelenke ruiniert, was fast das Ende seiner beruflichen Existenz bedeutet hätte. Mit anderen Worten: Dimo hat für unseren Verein die Knochen hingehalten!

Zwei künstliche Kniegelenke hat der Torwarttrainer bekommen, zudem litt er an einem versteiften Sprunggelenk. In einem Interview mit dem Kicker (klick) räumt Dimo Wache ein, in der Zeit nach den OPs manchmal selbst daran gezweifelt zu haben, ob er es noch einmal schafft. Zumal die Ärzte wenig bis keine Hoffnung hatten. Da verwundert es nicht, wenn von einem „Wunder“ die Rede ist, dass Wache überhaupt zurückkam. Jetzt stürzt er sich wieder in die Arbeit. Starke Leistung!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen