Saisonrückblick aus Hinterhof und königlicher Sicht

Na, da haben sich einige ganz schön viele Gedanken gemacht – hört mal einfach rein bei dieser Art des Saisonrückblicks, einmal aus Sicht der Hinterhofsänger nur auf das Mainzer Geschehen und einmal mit königlichem Blick auf die vier Vereine, die am Ende noch in der Liga geblieben sind. Warum haben sie es noch geschafft? Warum hat es vor allem der 1. FSV Mainz 05 noch gepackt nach gerade mal 7 Punkten aus der Hinrunde. Und das ist ja das eigentliche Wunder, das hier geschehen ist, weil schlichtweg niemand damit gerechnet hat, dass es am Ende noch 39 Punkte werden. Das ist dann schon historisch in der Fußball-Bundesliga.

An wem lag es, wer hat welche Verdienste und an welchen „Schrauben“ gedreht? Was hat sich da eigentlich abgespielt, dass es zunächst zum Streik der Mannschaft kam, aus dem dann alles weitere hervorging? Hört mal rein, zunächst beim Talk der Hinterhofsänger:

Und dann hier beim royalen Rasenfunk: Klick.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen