Hertha will uns am 3. Mai schlagen

Noch ganz geflasht vom 1:0-Sieg unserer Jungs über Werder Bremen und gleichzeitig verwirrt, warum die deutsche Journaille sich nur am Tor hochzieht, das den Hanseaten aberkannt worden war und sich nicht fragt, wie es diese Mainzer haben schaffen können, von 7 Punkten zu Beginn der Rückrunde auf nunmehr 31 gekommen zu sein… Wir gelten nun mal immer noch als unbedeutend kleiner Verein. Soll mir recht sein. Um so mehr, wenn wir Euch vermeintliche Größere so aufmischen wie derzeit! Das hat was richtig Geiles.

Ob uns das auch mit der Hertha gelingt, ist zu wünschen. Das ausgefallene Spiel gegen den Hauptstadtklub soll am Montag, 3. Mai, 18 Uhr, nachgeholt werden. Berlins Rune Jarstein fällt schon mal ganz aus, weil der Keeper schwer an Covid-19 erkrankt ist. Und ob bis dahin die Herthaner Marvin Plattenhardt und Dodi Lukébakio wieder spielen dürfen und können, ist noch ungewiss. Beide meldeten etwas schwerere Covid-19-Symptome an und haben deshalb erst einmal Sportverbot bis 30. April. Wer auch immer für die Berliner dann spielen kann – der Plan ist eng getaktet, das wird schon schwer für die Großstädter. Am Montag, 3. Mai, in Mainz, am 6. Mai gegen Freiburg und am 9. Mai in Bielefeld. Am 12. Mai muss die Hertha dann gegen Schalke ran, das bereits als Absteiger feststeht. Und genau hier rechnen sich die Berliner schon mal Punkte aus. Wäre ich Trainer Grammozis, würde ich schon sehr genau auf meine Königsblauen schauen, wer sich dann noch ins Zeug legt und wer nicht.

Gegen uns sowie Bielefeld rechnen sich die Berliner offenbar noch gute Chancen aus. Obacht – nach längerer Pause nur kurz-trainiert, sozusagen fast kalt, in ein Bundesligamatch zu gehen gegen zwei Teams, bei denen es auch noch um alles geht… das sollten die Herthaner nicht unterschätzen. Aber bitteschön. Wir sind gespannt und bereit. Wir brauchen jeden Punkt und unterschätzen unsere Gegner nicht. Und da kommen noch ein paar Brocken. Die Hertha gehört dazu.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen