Die gute Nachricht zuerst: Unser Stadion bekommt einen neuen Rasen, der bis zum nächsten Heimspiel am 13. März gegen Freiburg bespielbar sein soll. Das wird unseren Verein vermutlich eine sechsstellige Summe kosten – nicht schön, wenn jetzt zu Coronazeiten die Kasse kaum gefüllt ist. Beim nächsten Punkt begrüße ich es, dass sich die Verantwortlichen Gedanken