Monat: Februar 2021

Gegen Augsburg muss vor allem die Leistung stimmen

Eine Nachricht mit rassistischem Inhalt an 05-Stürmer Karim Onisiwo machte in dieser Woche Schlagzeilen. Der gebürtige Österreicher hatte nach dem Spiel in Gladbach eine Nachricht bekommen, die ich hier nicht wiedergeben möchte. Der Umstand alleine ist schlimm genug, dass es noch immer solche Spacken gibt. 05-Trainer Bo Svensson sprach deutliche Worte dazu bei der Pressekonferenz

„Es wird eng gegen Augsburg“

Wie gut, dass es jemand Hochoffizielles aus dem Verein tut, sonst würde ich hier wieder als Schwarzseher gebrandmarkt – nämlich vor dem nächsten Gegner Augsburg zu warnen. 05-Vorstandsmitglied Christian Heidel warnt schon mal vor den Schwaben, dass es eng werden wird und nicht zwangsläufig, dass unser Team gegen diesen schwer zu bespielenden Gegner auch gewinnt.

Sehnsucht nach Live-Spielen

Eigentlich will ich das gerne vermeiden, so einfach mal über meinen Blog rauszufeuern, wie es mir geht. Trotzdem: Leute, Leute, wann ist die Zeit des häuslichen Gefängnisses endlich vorüber, damit wir uns mal wieder im Stadion treffen, endlich wieder ein Livespiel erleben, die Mannschaft anfeuern können? Vor allem jetzt in dieser so wichtigen Phase unserer

Mainzer Sensationssieg in Mönchengladbach

Keine 10 Minuten waren in Mönchengladbach gespielt, da kämpfte sich Karim Onisiwo vor das Tor der Gastgeber zum bis dahin zweiten richtigen Angriff der Mainzer. Der Stürmer sah aus dem Augenwinkel heraus, dass der Gladbacher Torwart Sommer am kurzen Pfosten stand, drehte sich blitzschnell ein wenig nach rechts und hielt einfach mal drauf in Richtung

Svensson bremst Erwartungen gegen Gladbach

Bo Svensson trifft seinen alten Kumpel Marco Rose. So könnten wir den Bericht zum Spiel unserer Mainzer am Samstag bei der Borussia aus Mönchengladbach beschreiben. Aber so einfach ist das ja nicht mit diesem Champions-League-Aspiranten. Und die Meldung vom Rose-Wechsel nach Dortmund sollte man nicht überbewerten so von wegen Verunsicherung des Gastgebers. Auch unser Remis

Robert-Nesta Glatzel, der neue Torjäger?

Gegen Leverkusen war er vielleicht zehn Minuten auf dem Spielfeld, da kam die Spitzenflanke von Niakhaté gezielt auf ihn, der weit nach vorne gesprintet war, um den Ball direkt mit der Sohle seines linken (nicht rechten) Fußes rechts am verdutzten Torjäger vorbei in den Kasten zu lenken. So richtig im Stile eines Torjägers. Sollte Robert

Irrer Mainzer Dreh in Leverkusen

Mit einer Bilanz von zuletzt sechs verlorenen Spielen gegen Bayer Leverkusen reisten unsere Nullfünfer beim Gegner an. Aber dieser Serie fügten sie diesmal keine weitere Niederlage hinzu. Diesmal zeigte das Team Moral, bewies typische Mainzer Tugenden. Vor allem eine: Niemals aufzugeben. 05-Trainer Bo Svensson schenkte derjenigen Elf sein Vertrauen, die zuletzt gegen Union Berlin gewonnen

Ein Mittel gegen Florian Wirtz finden

Weine könnt isch, weine… Es is Fassenacht un nix feiern. Fußball un nix gugge im Stadion. Wenigstens Pressekonferenzen von Mainz 05 gibt es, und diese sind seit Bo Svensson eine Bereicherung geworden. Da klingt vieles sehr authentisch und fachlich. Wir bekommen tieferen Einblick in die Arbeit des Trainers. Natürlich auch zum Spiel bei den Leverkusener
Zur Werkzeugleiste springen