Zerfahrene Situation beim Fußball-Bundesligisten Mainz 05: Sportvorstand Rouven Schröder wirft hin, Christian Heidel kommt erst einmal nicht, und Jan-Moritz Lichte bleibt Cheftrainer. 05-Aufsichtsrats-Vorsitzender Detlev Höhne und Vorstandschef Stefan Hofmann bemühten sich bei einer Pressekonferenz am Abend, den Ball flach zu halten. „Es herrscht keinerlei Chaos“, meinte Höhne beschwichtigend. Christian Heidel, der Ex-Manager des Vereins, wolle