„Unsere Visitenkarte muss besser werden“

05-Sportvorstand Rouven Schröder erläutert im Podcast der Hinterhofsänger die derzeitige Lage bei Mainz 05 – die Trennung von Trainer Achim Beierlorzer, die besondere Situation zum Ende der Vorsaison, die Situation jetzt, sowie grundsätzlich in der Coronazeit, und warum sich manche Spieler zurzeit schwerer tun als zuletzt. Mancher hatte damit gerechnet, wechseln zu können. Am Ende konnte nur Baku gehen. Schröder nimmt sich im Podcast genug Zeit und lässt am Ende dann doch das ein oder andere Stückchen Interna mal raus…

Hier zum Podcast: Klick

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen