Noch ein Innenverteidiger für Mainz 05

Yepp, die Verpflichtung dieses jungen Manns ist höchstwahrscheinlich perspektivisch zu sehen, denn Innenverteidiger gibt es bei den Profis bereits genügend: Ein deutschsprachiges Talent zu verpflichten und weiter auszubilden, damit es wertvoller wird und den Verein letztlich auch wertvoller macht. Neben Luca Kilian hat 05-Sportvorstand Rouven Schröder ja schon ein solches Talent für die Innenverteidigung geholt, nun kommt mit dem 19 Jahre jungen David Nemeth vöm österreichischen SV Mattersburg ein weiteres, auch wenn der Spieler zunächst mal für die U23 vorgesehen ist.

Offiziell liest sich das so: Der 1. FSV Mainz 05 hat den österreichischen Innenverteidiger David Nemeth verpflichtet. Der 19-jährige Juniorenauswahlspieler wechselt ablösefrei, er spielte zuletzt für den mittlerweile im Insolvenzverfahren befindlichen österreichischen Erstligisten SV Mattersburg, aus dessen Junioren-Akademie er stammt. Nemeth erhält in Mainz einen Vertrag bis 2024, die 05er planen ihn zunächst für den Kader der höchsten Ausbildungsmannschaft U23 ein.

Sportvorstand Rouven Schröder sagt: „David Nemeth hatten viele Klubs auf dem Zettel, da er ein außergewöhnliches Abwehrtalent ist und dies schon inder österreichischen Bundesliga bewiesen hat. Die Chance ihn jetzt zu verpflichten, war aufgrund der Situation seines ehemaligen Klubs günstig.“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen