Für angeblich 25 Millionen Euro verließ er im August vorigen Jahres unseren 1. FSV Mainz 05, dann verletzte er sich bei seinem neuen Verein schon am dritten Spieltag so schwer, dass er erst vor kurzem wieder trainieren konnte. Kaum jedoch war die Coronapause vorbei, verletzte sich Jean-Philippe Gbamin im Training so schwer an einer Achillessehne,