Der 1. FC Köln muss ohne Publikum gegen Mainz 05 spielen

Nicht nur das Länderspiel Deutschland gegen Italien am 31. März wird in Nürnberg ohne Zuschauer stattfinden. Schon das Auswärtsspiel des 1. FSV Mainz 05 beim 1. FC Köln an diesem Samstag, 14. März, im Rhein-Energie-Stadion wird ohne Zuschauer ausgetragen. Der Verein meldet dazu: Dies wurde gemäß eines Erlasses der Landesregierung Nordrhein-Westfalens zum Thema Großveranstaltungen am Dienstag entschieden, um der Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus‘ vorzubeugen. „Auch wenn wir es bedauern, dass unser Spiel am Wochenende vor leeren Rängen stattfinden wird, werden wir diese Entscheidung natürlich akzeptieren. Die Gesundheit der Fans geht vor“, sagt Stefan Hofmann, Vereins- und Vorstandsvorsitzender des 1. FSV Mainz 05.

Alle Fans, die Tickets für das Spiel der 05er beim 1. FC Köln und/oder den von Mainz 05 organisierten Fanbus nach Köln erworben haben, erhalten eine Entschädigung. Wer die entsprechenden Karten im Online-Ticketshop oder telefonisch gekauft hat, erhält sein Geld auf dem beim Ticketkauf verwendeten Zahlungsweg automatisch zurückerstattet. Alle, die ihre Karten für die Partie in den 05er-Fanshops oder an den Tageskassen der Opel-Arena gekauft haben, können ihre Eintrittskarten in den 05er-Fanshops an der Opel-Arena sowie in der Mainzer Innenstadt (Seppel-Glückert-Passage) und auf der Geschäftsstelle des 1. FSV Mainz 05 (Issac-Fulda-Allee) zurückgeben, dort ein entsprechendes Formular ausfüllen und erhalten den Kaufpreis erstattet. Wer es nicht in die 05er-Fanshops oder auf die Geschäftsstelle schafft, kann die betreffenden Eintrittskarten zusammen mit dem ausgefüllten Formular (per Download auf www.mainz05.de erhältlich) postalisch an 1. FSV Mainz 05, Ticketingabteilung, Postfach 1969, 55009 Mainz senden, um den Kaufpreis zurückerstattet zu bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen