Gute Zahlen, schlechte Vorstellung

Den Rekordüberschuss von 15,8 Millionen Euro nach Steuern konnte Mainz 05 auf seiner Mitgliederversammlung stolz vermelden, wie auch sonst nach AZ-Berichten (Link) tiefe Harmonie zu herrschen schien. Die sportliche Lage ist freilich derzeit alles andere als rosig, da geben unsere Fußballprofis fast durchweg eine schlechte Vorstellung.

Sportvorstand Rouven Schröder stellte aber klar: „Wenn wir immer so auftreten wie am vergangenen Samstag, werden wir kein zwölftes Jahr Bundesliga am Stück erleben.“ Von Trainer Sandro Schwarz rückte niemand auch nur einen Deut ab. Alle haben weiterhin Vertrauen in die Arbeit des Chef-Trainers. Schröder verwies auf die vorige Saison, in der Schwarz den Negativtrend noch gedreht hatte. Hoffen wir, dass es allen Beteiligten wieder gelingt. Hinter den Kulissen geht es vielleicht ja auch ganz anders zu als derart harmonisch wie bei der Mitgliederversammlung, wer weiß…

Schaun wir mal, wie die Aktien stehen, sollten unsere Nullfünfer am Freitag (20.30 Uhr) gegen Köln nicht gewinnen. Dann wünsche ich uns allen gute Nerven.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen