Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel hatte schon bei der letzten Begegnung mit dem FSV Mainz 05 im heimischen Stadion durchblicken lassen, wie sehr es ihn schmerzte, die Punkte nicht nach Hause gefahren zu haben. Seinerzeit hatte der nunmehr verletzt pausierende Jean-Philippe Mateta den einzigen Treffer für die Nullfünfer erzielt – ein wenig glücklich, ein wenig