Bangen um St. Juste

Als ob die Nullfünfer nicht schon genug Ausfälle hätten. Nun könnte auch noch Innenverteidiger Jeremiah St. Juste für einige Wochen ausfallen, weil der Niederländer sich im Bundesligaspiel in Freiburg bei einem Foul seines Gegenspielers Lucas Höler die rechte Schulter ausgekugelt hatte. Der starke Neuzugang wollte weiterspielen, aber es ging dann doch nicht. Nach dem Ausfall von Stefan Bell bietet sich damit keine weitere Option, 05-Trainer Sandro Schwarz müsste improvisieren.

05-Sportvorstand Rouven Schröder ließ gestern gegenüber dem Südwestrundfunk durchblicken, dass sich der Verein bei einem längeren Ausfall St. Justes noch einmal am Markt umsehen möchte. Das Ergebnis der medizinischen Untersuchung steht allerdings noch aus.
Foto: Getty-Images/Bongarts

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen