Aggressiv gegen Freiburg

Logo der VereineMit dem Negativerlebnis aus dem Pokalspiel in Kaiserslautern will 05-Trainer Sandro Schwarz nicht in diese neue Bundesligasaison gehen – er wird indes keine andere Wahl haben. Die Fans werden die Luft anhalten, weil niemand so genau weiß, wo diese Mannschaft, dieses neue Team, derzeit genau steht. Schwarz spricht von einer „Chance“ in Freiburg. Und er will genau dort weitermachen, wo sein Team in der vergangenen Saison abgeschlossen hat. Und das war positiv.

Zu hektisch, Kopf verloren, nicht in der vorgegebenen Struktur drin, aber keine Spur von einer bei vielen Fans vermuteten „Arbeitsverweigerung“ – das waren für den Trainer die Gründe für diese Pokalniederlage. Dass er auch weiterhin immer wieder auf dieses Spiel angesprochen wird, störte den Coach. Er wollte lieber über das Spiel in Freiburg sprechen. Gegen diesen Gegner konnte seine Mannschaft in der Vorsaison zweimal gewinnen. Ob ihr auch diesmal ein Sieg gelingt, ist schwer zu sagen, weil auch der Coach nicht genau weiß, wo der Gegner derzeit steht. Er hat ihn beobachtet in der Vorbereitung, sieht ihn weiterhin sehr laufintensiv und fordert von seinem Team ein aktives, aggressives Vorgehen im Breisgau.

„Awoniyi hat sehr gute Trainingseinheiten absolviert.“

05-Trainer Sandro Schwarz


Der Ausfall des besten Torschützen der Nullfünfer, J-P Mateta, soll für Schwarz kein Alibi sein, dass es eventuell mit dem Toreschießen nun nicht mehr so klappt. Ob er den neuen Stürmer Taiwo Awoniyi bringen wird, der die Mateta-Lücke ausfüllen soll, ließ der Trainer offen, hob aber dessen gute Trainingsleistungen hervor. Das klang dann eher so, als ob er es zunächst erneut mit Quaison und Onisiwo versuchen wird, die gegen Lautern auch eine Menge Pech hatten.

Wo das Team nun genau steht, werden wir vermutlich erst in einigen Wochen wissen. Für Samstag, 15.30 Uhr, gilt erst einmal die Hoffnung, dass diese Pokalniederlage nicht am Selbstbewusstsein genagt hat.
Mein Tipp: 1:1.

Pressekonferenz #SCFM05
Pressekonferenz der Gastgeber, des SC Freiburg

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen