Alles klar mit Leihspieler Awoniyi

Der neue Mann aus Liverpool ist da. Alle Ausreisemodalitäten mit den britischen Behörden sind erledigt, und vor allem den Medizincheck hat Taiwo Awoniyi bestanden. Seine Verpflichtung hängt mit den Verletzungen von Jean-Philippe Mateta und Dong-won Ji zusammen. Der 21-Jährige soll deren Ausfall kompensieren helfen.

„Mit seiner körperlichen Wucht und seinen Tiefenläufen strahlt Taiwo Awoniyi in der Offensivbewegung immense Gefahr aus. Aber auch gegen den Ball arbeitet er fleißig und immer im Dienste des Teams. Seine Torjägerqualitäten hat er mit seiner Quote in Belgien auf hohem Niveau unter Beweis gestellt. Darüber hinaus verfügt Taiwo über eine Top-Mentalität, ist bereit für die Herausforderung Bundesliga. Wir sind sehr froh, dass er uns im kommenden Jahr verstärken wird“, so Cheftrainer Sandro Schwarz in einer Mitteilung des Vereins.

Ob der Stürmer, der schon einmal für den FSV Frankfurt gespielt hat, gleich am Samstag im Pokal gegen Kaiserslautern auflaufen wird, ist noch ungewiss, aber nicht ganz unwahrscheinlich. Einige 05-Prinzipen werden ihm die Trainer vermutlich gleich im heutigen Donnerstagstraining vermitteln. In Belgiens erster Liga, wo Awoniyi zuletzt gespielt hat, wird über ihn gesagt, dass er die meisten Tore dann erzielt, wenn er nicht alleine im Sturm aufläuft.

Welcome Taiwo Awoniyi! Dann bitte gleich gegen den FCK anfangen!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen