Pierre-Gabriel ist da

Ronaël Pierre-Gabriel. Foto: Mainz 05
Hach, ich liebe es dieses Foto für die Presse, auf dem Sportvorstand Rouven Schröder seine Neuverpflichtungen vorstellt, als sei er, ganz der Papa, soeben aus dem Kreißsaal geeilt, der jetzt freundlich in die Linse schaut und dabei natürlich auch das Trikot mit dem Sponsor-Schriftzug in die Kamera hält 😉 Vor allem aber freue ich mich drüber, dass Schröder uns bislang echte Verstärkungen reinholte. Wie hoffentlich auch Ronaël Pierre-Gabriel, ein interessanter rechter Außenverteidiger, den Schröder für fünf Jahre verpflichtet hat.

Und dann geht es weiter in der Pressemitteilung: „Wir haben Ronaël Pierre-Gabriel schon verfolgt, als er seine ersten markanten Spuren bei Saint-Étienne hinterlassen hat. Er ist ein kompakter Defensivspieler, der eine gute physische Robustheit und ein großes Entwicklungspotential in der Offensive wie Defensive mitbringt. Darüber hinaus ist Ronaël ein klasse Charakter mit einer immensen Lernwilligkeit“, sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

„Ronaël Pierre-Gabriel verfügt mit seiner Zweikampfschärfe, seiner Dynamik und seiner Physis über optimale Voraussetzungen für einen starken Rechtsverteidiger. Er geht immer aggressiv zum Ball und ist ein Kämpfer, der die Mentalität hat, sich stets weiter verbessern zu wollen“, sagt Sandro Schwarz, Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05.

„Ich habe viel Positives über Mainz 05 gehört. Ein Verein der jungen, insbesondere französischen Spielern viel Vertrauen entgegenbringt. Daher habe ich nicht gezögert, als sich diese Möglichkeit ergeben hat“, so Ronaël Pierre-Gabriel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen