Klappstühle für Actionfans?

Wir, die wir im N-Block recht weit vorne als Halb-Senioren auch mal die Stühle ausklappen, um in der Pause kurz zu rasten – länger geht ja nie, weil immer jemand vorbei will (vor allem der lange Kerl da, der mit den vielen Bierbechern) –, können uns die Wichtigkeit gar nicht so recht vorstellen, die das Thema bei den regen und immer aktionsfreudigen Fans in den Blöcken P bis S (Stehtribüne) besitzt: Nämlich auch dort ein paar Reihen mit Klappsitzen zu installieren.

Eigentlich ist das nur dann notwendig, wenn unser Verein mal wieder in einem internationalen Wettbewerb spielt. Dann müssten diverse Kolonnen ausrücken und ein paar Plätze umbauen. Was selten bei uns der Fall ist, auch wenn einige jetzt wieder zu träumen angefangen haben – aber das ist ein anderes Thema. Der Klappsitzplan hat manche Gemüter erhitzt, und darüber hat Mara jetzt geschrieben. Link. Für uns mag das nicht so vorstellbar sein, auch wenn wir so gut wie nie und schon gar nicht bräsig auf diesen Klappstühlen herumsitzen. Wir stehen. Logo! Freuen uns aber, auch mal kurz sitzen zu dürfen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen