Mainzer „Riesenaufgabe“ gegen Stuttgart

„Klar gehst Du mit einer anderen Gefühlslage in die nächste Woche rein, wenn Du gewonnen hast. Aber wir müssen inhaltlich bei uns bleiben und so schnell wie möglich dorthin kommen, wo wir spielerisch hin wollen“, sagt 05-Trainer Bo Svensson vor dem Spiel an diesem Freitag (20.30 Uhr) beim VfB Stuttgart. „Die guten und die schlechten

Kunde Malong zurück nach Spanien?

Er trainiert nach seiner Verletzung schon wieder mit, ist aber allem Anschein nach auf dem Absprung: Für unseren Mittelfeldmann Pierre-Kunde Malong (25) soll nach Medienberichten schon im Dezember ein Transfer nach Spanien angebahnt, nach dessen Verletzung aber aufgeschoben worden sein. Dieser Transfer könnte nun neu verhandelt werden. Auf Gerüchte sollten wir zwar nicht so viel

Mainz fährt ersten Heimsieg ausgerechnet gegen Leipzig ein

Gleich mit den beiden Neuverpflichtungen aus Frankfurt begann 05-Trainer Bo Svensson das Spiel gegen RB Leipzig. „Resterampe der SGE“, habe ich heute gehört. Und aus Frankfurt diverse gehässige Kommentare. Kommt letztlich auf den Versuch an. Der erste gleich gegen den Top-Club aus Leipzig verlief überaus erfolgreich! „Der Platz ist schlecht, deswegen musste ich bei meinen

Mit da Costa aus dem Tabellenkeller?

Einige Fans mögen diese Nachricht ja mit eher gemischten Gefühlen aufgenommen haben – dass nun schon der zweite Spieler vom Rivalen Eintracht Frankfurt bis Saisonsende zu uns kommt, nämlich Danny da Costa (27). Er soll die Position des rechten Außenverteidigers einnehmen, ist aber auch eher ein defensiver Allrounder. Zuletzt hatte ihn Trainer Adi Hütter nicht

Kein Mateta-Ersatz – „wollen ganzen Kader optimieren“

Nach dem Tiefschlag aus dem Heimspiel gegen Wolfsburg nun der nächste Hammer? An diesem Samstag (15.30 Uhr) kommt der Top-Club RB Leipzig nach Mainz. „Da kommt einiges an Offensivqualität auf uns zu“, sagte Trainer Bo Svensson. „Es wird Phasen geben, in denen wir tief verteidigen werden. Aber nicht zu lange, weil dann der Weg zum

Mateta-Transfer „für alle besser so“

Warum lässt der Tabellenvorletzte Mainz 05 seinen wichtigsten Torjäger ziehen? Trainer Bo Svensson bezog am Dienstagabend nach dem 0:2 gegen Wolfsburg kurz Position zu der Mateta-Ausleihe, nannte aber keine konkreten Gründe, außer dass es so besser für Spieler und Verein sei. Ins Detail brauche er nicht zu gehen, sagte der Trainer. Vor allem die letzte

0:2 – Harmlos und fehlerhaft gegen Wolfsburg

In der heimischen Arena kennt unsere Mannschaft offenbar nur noch Niederlagen. Ideenlos und mutlos präsentierte sich unser Team am Dienstagabend gegen Wolfsburg, verlor wegen defensiver Nachlässigkeiten mit 0: 2. Der Auftritt war insgesamt eher ein Rückschritt in der Weiterentwicklung der Mannschaft. Und die Nachricht vom Wechsel Jean-Philippe Matetas nach England hat die Stimmung auch nicht

Mateta wechselt zu Crystal Palace

Jean-Philippe Mateta steht heute nicht im Kader des FSV Mainz 05 für das Bundesligaspiel gegen Wolfsburg. Der französische Stürmer ist auf dem Sprung zum Premier-League-Klub Crystal Palace. Zunächst als Ausleihspieler für 18 Monate – das bestätigte der Mainzer Sportdirektor Martin Schmidt in der Halbzeitpause des Spiels gegenüber dem Sender Sky. Die vielfach kolportierte Gebühr von
Zur Werkzeugleiste springen